Ideen Themen, Trends und Tipps zu wirtschaftlicher Landtechnik.

Transparente Kosten, maximale Flexibilität: Mit starken Vorteilen von der Traktormiete profitieren.

 Profit. Businessman draws graph of financial growth . Concept financial investments and revenue increase. Vector illustration in flat style.

Beim Mieten eines Traktors geht es für Sie als Landwirt ganz grundsätzlich auch um einige der Kernfragen, die man sich immer wieder neu stellen sollte: In welchem Maße trägt der Einsatz meines schweren Geräts zum wirtschaftlichen Erfolg meines Betriebs bei?

Wann brauche ich welchen Traktor, um die geplanten Arbeiten möglichst effizient zu erledigen? Und: Wie häufig, in welchen zusammenhängenden Zeiträumen und wie intensiv und mit welcher Auslastung werden diese Maschinen tatsächlich eingesetzt?

Denn dem gegenüber stehen schlicht und einfach die Kosten, die durch einen Traktor entstehen: Wird das Fahrzeug gekauft, bleibt es natürlich nicht nur bei den hohen Anschaffungskosten und der damit verbundenen Abschreibung. Vielmehr entstehen auch Fixkosten zum Beispiel durch Versicherung, regelmäßige Wartung oder auch anteilsmäßig durch das Unterstellen in einer Halle, die dann teilweise nicht anderweitig genutzt werden kann.

Aus dieser Kalkulation ergibt sich nun auch ein entscheidender Unterschied zwischen einem gekauften und einem gemieteten Traktor: Wird das eigene Fahrzeug nicht richtig ausgelastet und steht häufig ungenutzt herum, laufen diese Fixkosten trotzdem permanent auf. Der Miettraktor bietet in diesem Fall einen echten Kostenvorteil, der sich auf Ihr Betriebsergebnis positiv auswirken kann.

Vorteil 1: Kosten entstehen nur einsatzbedingt.

Mit einem Miettraktor bleibt der Großteil Ihres Kapitals frei für andere wichtige Investitionen. Die hohen Anschaffungskosten und Kosten für die Finanzierung entfallen komplett. Ebenso sparen Sie sich die für das gesamte Jahr anfallenden Versicherungskosten sowie Wartungs- und Reparaturkosten, die vor allem auf lange Sicht durch den zwangsläufigen Verschleiß ansteigen. Bei einem gemieteten Traktor entstehen Kosten nur für den Zeitraum, in dem das Gerät auch tatsächlich durch Ihren Betrieb genutzt wird.

Vorteil 2: Größtmögliche Kostentransparenz

Schon vor der Anmietung können durch die Wahl der Art des Traktors, beabsichtigte Mietdauer und die geplanten Betriebsstunden die entstehenden Kosten genau ermittelt werden. Sie können sofort scharf kalkulieren, wie sich welche Arbeiten auf Ihr Betriebsergebnis auswirken und ob sie sich überhaupt rechnen. Nur effizient arbeitende Betriebe werden im stärker werdenden Wettbewerb konkurrenzfähig bleiben. Bei gemieteten Traktoren können Sie die Aufwendungen genau den entsprechenden Erträgen zuordnen und die Wirtschaftlichkeit Ihres Betriebs kontrollieren.

Vorteil 3: Maximale zeitliche Flexibilität

Die Auslastung eines eigenen Traktors ist in hohem Maße kostenrelevant und daher mitentscheidend für Ihr Betriebsergebnis. Der gemietete Traktor bietet Ihnen demgegenüber eine höchstmögliche Flexibilität, das Gerät genau dann einzusetzen, wenn es gebraucht wird. Ist gerade saisonal wenig zu tun, vermeiden Sie Stillstandzeiten, in denen Fixkosten verursacht werden. Sind Arbeitsspitzen absehbar, können Sie den Traktor genau zu diesem Zweck anmieten. Da ein Miettraktor in der Regel innerhalb von 48 Stunden einsatzbereit auf Ihrem Hof steht, kann der Einsatz gut und auch kurzfristig geplant werden.

Vorteil 4: Der passende Traktor für den jeweiligen Einsatz

Egal, welche Aufgaben anstehen: Ihr eigener Traktor müsste im Prinzip immer alles können – auch, wenn er zu bestimmten Zwecken vielleicht gar nicht richtig geeignet ist. In solchen Fällen entstehen immer auch höhere Kosten, zum Beispiel wenn Ihr Traktor für einen Einsatz eine deutlich längere Zeit benötigt als ein besser geeignetes Gerät. Bei der Miete eines Traktors können Sie sich genau für die Maschine entscheiden, die für eine Aufgabe optimal geeignet ist – auch kurzfristig, wenn sich möglicherweise Wetter- oder Bodenverhältnisse geändert haben.

Vorteil 5: Individuell planbare Mietzeiträume

Wie lange Sie einen Traktor mieten, können Sie schon vorher genau festlegen. Es bleibt Ihnen überlassen, ob Sie das Gerät nur für eine Woche ausleihen, um spezielle Arbeiten zu erledigen, oder ob Sie ein Fahrzeug eine ganze Saison lang anmieten.

Vorteil 6: Kurzfristige Anmietung ist möglich

Nicht immer ist alles planbar: Wenn zum Beispiel Ihr eigener Traktor einen technischen Defekt hat, der einen längeren Ausfall nach sich zieht, muss die anfallende Arbeit trotzdem erledigt werden. In diesen Fällen ist der Miettraktor oft die ideale Lösung: In der Regel vergehen von der Anfrage bis zur Bereitstellung eines passenden Traktors nur 48 Stunden.

Vorteil 7: Moderne und geprüfte Fahrzeugtechnik

Auch Traktoren müssen mit der Zeit gehen: Die neuesten Modelle arbeiten durch modernste Technik sicherer, umweltfreundlicher und effizienter. Bei Miettraktoren können Sie die benötigte technische Ausrüstung auswählen und sich auf den einwandfreien Zustand verlassen. Die Fahrzeuge werden regelmäßig professionell gewartet und geprüft. Bei der Übernahme wird in einem Protokoll der Zustand des Traktors mit Ihnen gemeinsam festgehalten, so dass Sie mit Sicherheit sofort loslegen können.

Vorteil 8: Kein Ärger mit den „Nachbarn“

Natürlich können Sie auch einen Freund oder Nachbarn fragen, ob er Ihnen für einen bestimmten Zweck seinen Traktor ausleiht. All zu oft kommt es aber gerade in solchen Fällen zu Ärgernissen, wenn der Traktor nicht im einwandfreien Zustand ist oder beim Gebrauch Schäden entstehen. Bei einem Miettraktor sind diese Eventualitäten klar vertraglich geregelt: Bei Übernahme ist der Traktor im einwandfreien Zustand und Schäden werden über die im Mietvertrag enthaltene Versicherung abgedeckt. Streit mit den Berufskollegen kann so gar nicht erst aufkommen.

Vorteil 9: Erst testen, dann kaufen

Natürlich macht es keinen Sinn, den gesamten Fuhrpark eines Betriebs komplett auf Miettraktoren aufzubauen. Für den Alltag braucht jeder seinen eigenen Traktor – doch welcher ist der Richtige? Gerade, wenn Sie vor einer Kaufentscheidung stehen, sollten Sie das Mieten des ausgewählten Modells in Erwägung ziehen: So können Sie in einem festen Zeitraum ganz genau prüfen, ob ein Gerät Ihren Anforderungen entspricht, bevor Sie sich zu einer großen Investition entschließen.

Es sprechen also einige gute Gründe für die Traktormiete! Prüfen Sie selbst, wie Ihr Betrieb im Einzelfall von diesen Vorteilen profitieren kann. Lesen Sie dazu auch unsere Pro- und Contra-Argumente zur Traktormiete, die Ihnen bei der Entscheidungsfindung helfen können.