Ideen Themen, Trends und Tipps zu wirtschaftlicher Landtechnik.

Schadensfall am Miettraktor? So handeln Sie richtig!

 Schadensfall am Miettraktor? So handeln Sie richtig!

Nicht immer läuft alles rund: Wenn Traktoren täglich im anspruchsvollen, harten Einsatz stehen, kann es immer wieder auch zu Schäden kommen. Diese Schäden können ganz offensichtlich sein – wenn zum Beispiel ein Kotflügel einreißt oder ein Reifen Schaden nimmt – oder auch eher verborgener Natur sein, wenn beispielsweise das CIS eine Fehlermeldung auswirft. Und nicht zuletzt kann es natürlich auch zu einem Unfall kommen, bei dem Sachschaden oder sogar Personenschaden entsteht.

In jedem Fall sollte man als Mieter eines Traktors einen kühlen Kopf bewahren: Hektische Betriebsamkeit hilft in der Regel nicht weiter und ein einfaches Ignorieren von Schäden macht die Sache am Ende meistens noch schlimmer und kostspieliger.

Grundsätzlich lassen sich zwei Arten von Schäden unterscheiden, die dann auch unterschiedliches Verhalten nach sich ziehen: Einerseits ein Schaden nur am Miettraktor – andererseits ein Schadensfall mit Personen- und/oder Sachschäden mit Beteiligung des Miettraktors.

 

Situation 1: Schadensfall mit Schaden am Miettraktor

Ein Schaden am Miettraktor kann einerseits im ganz normalen täglichen Einsatz entstehen, sei es durch einen unvorhersehbaren technischen Ausfall, Verschleiß oder Materialermüdung – oder auch durch unbeabsichtigte Folgen bei der Bedienung, zum Beispiel bei einem Fahrfehler, was auch bei größter Vorsicht immer mal passieren kann.

Dieser Schadenfall ist von der Abwicklung vergleichsweise einfach, da keine „Unfallgegner“ einbezogen sind. Folgende Verfahrensweise ist jetzt zu wählen:

  1. Dokumentieren Sie die entstandenen Sachschäden mit Fotos (wenn äußerlich sichtbar).
  2. Kontaktieren Sie Ihren zuständigen Händler unter der entsprechenden Telefonnummer und melden Sie die entstandenen Schäden.
  3. Ihr Ansprechpartner wird daraufhin Kontakt mit der Versicherung herstellen und Ihren Fall bearbeiten.

Lesen Sie dazu auch mehr über den Versicherungsschutz bei Miettraktoren.

Je nach Schaden kann es sein, dass der Miettraktor kurzfristig zur Reparatur muss und für den Arbeitseinsatz in Ihrem Betrieb längere Zeit ausfällt. FIRST CLAAS RENTAL stellt in diesem Fall zum Beispiel innerhalb von 48 Stunden ein Ersatzfahrzeug zur Verfügung, wenn der Traktor in diesem Zeitraum nicht repariert werden kann.

 

Situation 2: Personen- und/oder Sachschaden mit dem Miettraktor

Etwas komplizierter liegt der Fall, wenn nicht nur der Miettraktor selbst beschädigt ist, sondern Sachschaden an fremdem Eigentum oder sogar Personenschaden in Folge eines Unfalls entstanden ist. In diesen Fällen ist unbedingt die Polizei einzuschalten, um eine für alle Parteien transparente und klar geregelte Schadensabwicklung zu gewährleisten.

Mit folgender Handlungsweise sind Sie auf der sicheren Seite:

  1. Nach einem Unfall, Brand, Diebstahl, Wild- oder sonstigen Schaden sofort die Polizei und spätestens innerhalb des nächsten Werktages den Vermieter verständigen. Dies gilt auch bei selbstverschuldeten Unfällen ohne Mitwirkung Dritter.
  2. Keine Schuldanerkenntnis abgeben.
  3. Keine Zahlung leisten (Ausnahme hiervon ist natürlich ein verhängtes Bußgeld).
  4. Den Schaden umgehend mit vollständig ausgefüllter Schadenanzeige, Fotodokumentation und Durchschrift des Polizeiberichts dem Händler melden.
  5. Sollten Ihnen zum Schaden weitere Unterlagen zugehen, wie Schriftwechsel von Anspruchstellern oder Unterlagen im Strafverfahren oder im Zivilverfahren, sind diese ebenfalls unverzüglich unter Hinweis auf den Schaden an den Händler zu senden.
  6. Geschädigte sind zwecks Schadenabwicklung an den jeweiligen Versicherer zu verweisen, bei FIRST CLAAS RENTAL ist dies aktuell zum Beispiel HDI Global SE. Die genauen Kontakte und Anschriften entnehmen Sie dazu aus Ihren Vertragsunterlagen.

 

Ruhe bewahren und die richtigen Schritte einleiten

Was passiert ist, ist passiert und kann nicht rückgängig gemacht werden. Wenn Sie dann die Ruhe bewahren die richtigen Schritte einleiten, ist jedoch am Ende allen geholfen: Die Schadensbearbeitung erfolgt geordnet und problemlos, Folgeschäden werden vermieden und es sollte somit auch nicht zu weiteren Regressforderungen kommen, die sie aus einer nicht korrekten Verhaltensweise ableiten könnten.

Unser Tipp: Lesen Sie sorgfältig und in Ruhe alle Vertragsunterlagen. Bei FIRST CLAAS RENTAL erhalten Sie zum Beispiel zur Traktormiete auch ein Merkblatt an die Hand, in dem genau diese korrekten Verhaltensweisen im Schadensfall für Sie beschrieben sind.

Lesen Sie in diesem Zusammenhang auch mehr über die grundsätzlichen Verpflichtungen bei der Traktormiete, die aus dem Vertragsverhältnis entstehen.